Saitek Galileo


Der Saitek Galileo kam 1988 auf den Markt und ist ein vollwertiger Schachcomputer, der mit einem einfachen Grundprogramm ausgestattet ist. Die Spielstarke lässt sich mit einer Reihe von Modulen steigern. Diese lassen sich einfach an der rechten vorderen Brettseite einschieben. Der wesentliche Unterschied zu seinem Vorgänger Leonardo ist,  dass er zusammen mit dem Sparc Modul betrieben werden kann. Optimal ist jedoch der Einsatz des Analyst Moduls, da es mit seiner Anzeige das fehlende Display des Galileo ersetzt. Die Anzeige der Züge über Rand LED´s ist nicht sehr glücklich und führt gerade in Blitzpartien zu Verzögerungen aufgrund der notwendigen Orientierung des Bedieners. Mit einer Größe von  52 x 52 x 5,4 cm ist der Galileo großzügig bemessen . 


Programmierer :              Julio Kaplan & Craig Barnes                       Bedienbarkeit:      mit Anleitung einfach

Prozessor:                          6301Y                                                                    Verarbeitung:         hochwertig

Taktfrequenz:                   3 MHz                                                                    Sammlerwert:       mittel

Eröffnungsbibliothek:  5.000 Halbzüge                                                 Optik:                        schönes Holzbrett   

Spielstärke:                       1514 Elo                                                               Neupreis:                400 €