SciSys Chess Champion Mark V


Der SciSys kam 1981 auf den Markt und wurde bei der 2. WMCCC in der kommerziellen Gruppe Weltmeister.  Leider kam es damals nicht zu einem Aufeinandertreffen mit dem Mephisto II. Der Mephisto II war noch nicht kommerziell erhältlich.  Der Mark V war für seine Zeit sensationell ausgestattet.

- man kann bis zu 12 Partien gleichzeitig simultan spielen

- er verfügt über 12 unabhängige interne Schachuhren

- alle Partien und Einstellungen bleiben nach dem Ausschalten 1 Jahr im Memory erhalten

- Die Zugeingabe und Ansteuerung der Funktionen erfolgt über Multifunktionstasten oder mit dem zentralen Cursortaste

- Die Anzeige der Figuren und sämtlicher Informationen erfolgt über die LCD Anzeige. Optional kann ein Magnet-Sensorbrett angeschlossen werden

- Das Programmmodul kann gegen neuere getauscht werden


Programmierer :             David Broughton/Mark Taylor               Bedienbarkeit:  mit Anleitung einfach

Prozessor:                         6502                                                                   Verarbeitung:    solide, LCD Anzeige ist empfindlich

Taktfrequenz:                  2 MHz                                                                 Sammlerwert:  mittel

Eröffnungsbibliothek: 3.700 Halbzüg                                                 Optik:                   futuristisches Kunststoffgerät 

Spielstärke:                      1530 Elo                                                             Neupreis:           450 €