SciSys Leonardo mit integriertem TK 20 Turbo-Kit


Vom Leonardo mit integriertem TK 20 Turbo Kit wurden 1988 ca. 7-10 Geräte gebaut. Der Turbo-Kit mit 18 MHz ist bei diesem Gerät, im Gegensatz zu dem externen Turbo-Kit, fest im Brett verbaut. Wie man auf den Bildern erkennen kann, ist das Leonardo TK 20 Turbo-Kit Brett um einiges höher als ein normaler Leonardo.

Die Bilder wurden von Rolf Bühler für das Schachcomputer-Online-Museum zur verfügung gestellt. Rolf Bühler bekam seinerzeit den Schachcomputer für seine Testarbeiten von der Firma Saitek geschenkt.  


Programmierer :             Julio Kaplan & Craig Barnes             Bedienbarkeit:  mit Anleitung einfach

Prozessor:                          TurboKit TK 20                                       Verarbeitung:    hochwertig, innovative Technik

Taktfrequenz:                   18 MHz                                                       Sammlerwert:  hoch

Eröffnungsbibliothek:  100.000 Halbzüge                                  Optik:                   wuchtiges schönes Holzbrett    

Spielstärke:                       2000 ELO                                                   Neupreis:            ? €