Projekt Vanguard


Der Vanguard ist aus der Idee entstanden, einen Schachcomputer in hoher Qualität gepaart mit moderner Technik herzustellen. Es sollte aber kein PC oder Engine Hülle werden, sondern ein elektronischer Schachfreund in der klassischer Form. Dies ist perfekt gelungen und das Ergebnis kann man sich hier ansehen. Die Bretter sind so groß wie ein ARB und so flach wie ein Fidelity Elite.

Jedes Gerät ist ein Unikat und es wurden sogar die Wünsche der zukünftigen Nutzer in die Planung und Umsetzung aufgenommen. Der Wert ist schwer zu beziffern. Berücksichtigt man die Entwicklung der Komponenten und den handwerklichen Aufwand, sind das mit Sicherheit mehrere tausend Euro.

Im linken Gerät arbeiteten zwei 68030 Prozessoren und im rechten ein superschneller 68060 Prozessor. 

Der Vanguard ist ein mit viel Liebe zu Detail und großem Aufwand neu gebauter Schachcomputer. Im inneren arbeiten neue Platinen mit schnellen klassischen Programmen. Alle Bauteile sind von absoluten Spezialisten ihres Faches in viel Kleinarbeit entwickelt und hergestellt worden. Es handelt sich um eine exklusive Kleinserie die  auf unter 10 Geräte limitiert ist. 

Es ist keine Kopie eines alten Schachcomputers, sondern mehr eine Neuentwicklung, die sich an der klassischen Bauart der 90er Jahre orientierte. Mit höchster handwerklicher Kunst wurden als Elemente optimiert und mit modernster Technik hergestellt. 

Hätte man zum Beginn des Projektes nur annähernd den zeitlichen Aufwand erahnt, gäbe es diese schönen Schachcomputer heute mit Sicherheit nicht.