Fidelity Elite Avant Garde V11


Wilfried Bucke hat 2001 eine Umrüstung für alle Elite Avant Garde Geräte auf die Version 11 angeboten. Die Umrüstung kostete anfangs ca. 1.250 € später über 2.000 €. Leider wurden auch seltene Geräte, wie eine V9, für eine Aufrüstung verwendet.

Die Version V11 ist keine offizielle Ausbaustufe der Firma Fidelity.

Nach der Aufrüstung erhielt man einen Boliden mit dem Programmversion der V10, einem MC68060 mit 72 MHz Prozessortakt und 36 MHz Bustakt. Damit wurde eine Spielstärke von 2331 Elo erreicht.

Später nahm sich dem Thema ein englischer Konstrukteur an, der für diesen Zweck eine neue Platine verwendete und Prozessortaktungen von 75 bis 100 MHz realisierte. Der hier Abgebildete Computer läuft mit einer 90 MHz Version und dürfte ca. 2350 Elo erreichen.

Ganz wichtig ist die die geänderte Stromversorgung auf 5 VDC mit 2,5A.


Programmierer :             Dan und Kate Spracklen                  Bedienbarkeit:   einfach

Prozessor:                          68060                                                       Verarbeitung:     gute Verarbeitung

Taktfrequenz:                   72 bis 100 MHz                                    Sammlerwert:    sehr hoch

Eröffnungsbibliothek:  64.000  Positionen.                            Optik:                     edles großen Holzgerät

Spielstärke:                       2331 bis 2360 Elo                                Neupreis:              Kosten Grundgerät + Aufrüstung