Mephisto 68030 TM 2 MB Verkaufsversion Switcher (Lyon, Portorose, Vancouver und London)


Im Jahr 2010 habe ich eine Mephisto TM Vancouver Verkaufsversion mit 2 MB RAM gekauft. Auf den ersten Blick sah das Gerät sehr gepflegt aus und schien in technisch einwandfreien Zustand zu sein.

Zum Gerät habe ich die Programme Lyon, Portorose, Vancouver und London in Form von EPROMS erhalten.

Nach einiger Zeit liefen nach dem Einschalten nur noch die zwei Ventilatoren zur Kühlung. Das Display blieb dunkel und auch sonst war kein Lebenszeichen zu erkennen.

Ich brachte den Patienten zu einem Fachmann in Gera. Es stellte sich heraus, dass der Spannungswandler defekt war und die Platine einer zu hohen Spannung ausgesetzt wurde. Nach und nach ersetzte man die defekten Bauteile der Platine. Nach über 6 Wochen mühsamer Reparatur erhielt ich die erlösende Nachricht. Die Turniermaschine läuft wieder!!

Es war März 2020 und ich besuchte Johann Fleischhacker in Österreich. Im Gepäck war die Turniermaschine. Johann sollte das Gerät etwas aufarbeiten, da das Holz an der Oberseite an mehreren Stellen auseinander ging.

Nach dem Öffnen des Gerätes kamen Spuren einer unsachgemäßen Restaurierung zum Vorschein. 

Johann nahm sich der Sache an und baute den wertvollen Schachcomputer komplett neu auf. Unter Anderem wurde die Lade neu verleimt, die Abstandshalter des Spielfeldes erneuert und das Spielfeld begradigt.

Nach kurzer Beratung stand fest, die Platine macht sich auf den Weg zu Gerardo Mateo und wird ebenfalls generalüberholt. Zusätzlich soll sie einen Switcher erhalten, um das Wechseln der EPROMS zukünftig zu vermeiden. Als Abdeckung soll die schwarze Blende gegen eine Durchsichtige getauscht werden. Die neue Optik entspricht viel mehr einer Turniermaschine und unterstreicht ihren Status als Bolide.

Das Ergebnis der 12 monatigen Restaurierung ist ein weiteres absolutes Highlight meiner Sammlung. Die handwerkliche Kunst von Johann und das technische Feingefühl von Gerardo lassen die alten Geräte in Schönheit und Perfektion erstrahlen.

Obwohl ich schon viele Geräte restauriert bekommen habe, bin ich jedes mal aufs Neue fasziniert über das Ergebnis!

 Vielen Dank für die exzellente Arbeit an Johann und Gerardo. 


Programmierer :              Richard Lang                                       Bedienbarkeit:  innovativ

Prozessor:                          68030  / 2 MB                                        Verarbeitung:   hochwertig

Taktfrequenz:                   36 MHz                                                  Sammlerwert: sehr hoch

Eröffnungsbibliothek:  17000 Varianten / 150.000 Hz            Optik:                 sehr hochwertiges Holzbrett  

Spielstärke:                       ca. 2200 Elo (je nach Programm)   Neupreis:          7.669 €