Novag Super Forte Turbo 8 MHz Quattro


 

Hinter diesem Computer steckt eine etwas kuriose Geschichte. Für den Umbau eines anderen Computers wurde ein 65c03-6 Prozessor benötigt. Der Super Forte diente als Teilespender. Um das Gerät nicht als Schrott übrig zu haben, versuchte man einen 65c02-14 Prozessor einzusetzen. Es funktionierte und mit einem Wechsel des Taktgebers wurde die Rechengeschwindigkeit auf 8 MHz angehoben. Noch höhere Taktungen führten zu Fehlfunktionen. Wenn die Ursache hierfür beseitigt ist, wird der Super Forte mit 14 MHz laufen!! Damit wird für das C Programm eine Performance von 2.200 Elo erreicht werden. Die Möglichkeit auf die Programmversionen A1, A2, B und C umzuschalten, ist wie das Umrüsten auf ein aktives Display mittlerweile fast zum Standard geworden. Seine Spielstärke stellte die Programmversion C gegen die Edmonton TM unter Beweis. Die Partie verlief auf Augenhöhe und endete mit einem abgeschätztem Remi. Die Partie ist hier unter "Raritäten Partien" zu finden.